Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Fachschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe im Herzen von München bietet bereits seit 2009 die 2-jährige Fortbildung zum Staatl. gepr. Hotelbetriebswirt (m/w/d) an. Diese international ausgerichtete Aufstiegsqualifizierung für das Management in Gastgewerbe und Hotellerie stützt sich dabei auf die langjährige und breitgefächerte Erfahrung der Bayerischen Akademie für Außenwirtschaft e. V. (BAA), dem Träger der Fachschule. 
Die BAA ist ein verlässlicher Partner für zukunftsorientierte und erfolgreiche Aus-, Weiter- und Fortbildung in München und Umgebung mit einem vielseitigen Angebot in den  Bereichen Hotellerie und Gastronomie sowie Tourismus, internationale Wirtschaft, Logistik, Facility Management und Sprachen.
Ziel der Fachschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe ist es, die Schüler (m/w/d) in allen Lernsituationen mit großem Engagement der Lehrkräfte zu unterstützen und intensive auf die Anforderungen ihrer beruflichen Zukunft vorzubereiten. Wir wollen Ihr Interesse für eine Vielzahl von Themenbereichen wecken, Sie fordern und fördern und zu einem erfolgreichen Abschluss mit ausgezeichneten Perspektiven führen.

Anstellungsart: Vollzeit


Aufgaben
  • Eine Festanstellung in Teilzeit

  • Eine attraktive Vergütung, angelehnt an den TV-L

  • Eine gründliche Einarbeitung und Vorbereitung auf die pädagogische Überprüfung durch den Schulleiter

  • Eine motivierte und engagierte Schülerschaft

  • Attraktive Rahmenbedingungen


Profil
  • Ein abgeschlossenes universitäres Diplom- oder Masterstudium mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung und nach Möglichkeit einer Fremdsprache ODER ein zweites Staatsexamen für das Lehramt an beruflichen Schulen oder Gymnasien [zwingende Vorraussetzung]

  • Mehrjährige Erfahrung in der Hotellerie oder Gastronomie ist wünschenswert

  • Fundierte EDV-Kenntnisse

  • Vorherige Lehr-/Dozententätigkeit ist wünschenswert


Wir bieten
  • Beteiligung am Schulentwicklungsprozess
  • Engagement in der Schulgemeinschaft
  • Eventuell Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation der Schule nach innen und außen
  • Eventuell Administrative Tätigkeiten auf Trägerebene
  • Unterhälftige Lehrtätigkeit, vorwiegend in betriebswirtschaftlichen Fächer